Sie … Es handelt sich um eine aspektgeleitete Gedichtanalyse zu Erich Kästners Gedicht "Besuch vom Lande" (1930).. Es zeigt die Hilflosigkeit der Menschen vom Lande … Der Eindruck, den der titelgebende „Besuch vom Lande“ von „Berlin“ (V. 2) bekommt, wird eingangs direkt beschrieben: Die beiden Besucher finden Berlin und vor allem den Potsdamer Platz, auf dem sie stehen … Eingesetzt in Klasse 8 zum Thema Großstadtlyrik : 1 Seite, zur … Das Gedicht „Besuch vom Lande“ des Dichters Erich Kästner aus dem Jahr 1930 beschäftigt sich mit der Kluft zwischen ruhigem, ereignislosen Landleben und dem aufregendem Stadtleben. Die Nacht glüht auf Kilowatts. Besuch vom Lande Sie stehen verstört am Potsdamer Platz. Die Nacht glüht auf in Kilowatts. Und finden Berlin zu laut. … Geheimschrift - "Besuch vom Lande" Die 1.Strophe des Gedichts "Besuch vom Lande" von Erich Kästner ist hier als Geheimschrift verrätselt. Und finden Berlin zu laut. Und zeigt entsetzlich viel Haut. Erich Kästner: Besuch vom Lande (1929) Sie stehen verstört am Potsdamer Platz. Ein Fräulein sagt heiser: "Komm mit, mein Schatz!" Die Klassenarbeit kann in den Jahrgangsstufen 9 oder 10 in Unterrichtsreihen zu … Ein Fräulein sagt heiser: "Komm mit, mein Schatz!" Beschreibung.